Dienstag, 24. Oktober 2017

Letzten Samstag war Besuch bei meinen Eltern angesagt gewesen. Herrliches Herbstwetter lud zu einem kleinen Rundgang ein in das allerliebste Appenzellerland. 





Bei dieser Kappelle steht ein Brunnen (hier im Vordergrund). Anscheinend soll da "heiliges" Wasser aus der Röhre fliessen. Die Sage erzählt uns, dass eine blinde Frau ihre Augen mit diesem Wasser genetzt hat und anschliessend konnte sie wieder sehen...


Ist ja fast kitschig klischeeartig! Da würde ich gerne wohnen!

Und hier sind noch rheinthalerische, vom Föhn verformte Himmelausschnitte